Technik

BlackBerry KEY2 LE 2019 eine Tastatur am Smartphone? – Review | CH3 Test Deutsch

BlackBerry KEY2 LE – Details & Kaufen▻https://amzn.to/2WQqPNo Ich konnte mir mittlerweile eine ganz gute Meinung zum BlackBerry Key 2 LE bilden.

source

48 Comments

  1. #CH3
    Das wär doch mal der Hammer! Mit dem Handy würdest Du nicht nur mich als technikliebenden Dreifachpapa glücklich machen, sondern auch gleich noch meinen Sohn, der dann wahrscheinlich mein Poco F1 erben würde 😁🤩

  2. Hi Charly, ❤️ Glückwunsch zu den 7000 Abos. 🎉🍾🥂Freue mich immer sehr über neue Videos von dir. Tolle Aktion mir der Verlosung des Handys. 👍 Würde mich riesig über das Handy freuen. 😊 Eine kleine Frage hätte ich, was für eine Figur ist dass die rechts neben der PS4 steht?
    LG Niki #ch3

  3. #CH3
    Ich hab gestern erst überlegt wie cool damals die Handys mit ganzer Tastatur wahren und heute dann das Video.
    Zufall ich glaube nicht.

    Und herzlichen Glückwunsch für die 7k.

  4. Herzlichen Glückwunsch 🎊🎉 das ist Mal ne Hammer Nachricht. Ich habe geklickt um das Review zu sehen. Ich enthalte mich für das Giveaway. Sei Leuten gegönnt die es wirklich nutzen und nicht für ein Review missbrauchen 😅🙈

  5. Also ich muss sagen, dass eine Tastatur sie fest unter dem Display ist eben genau den Größen Vorteil eines Smartphones kaputt macht. Smartphones sind erst so beliebt geworden, weil dadurch dass die Tastatur nur bei Bedarf eingeblendet wird massiv an Platz gespart werden kann welcher durch einen größeren Display substituiert wird. Ich bin der Meinung, dass Blackberry das aktuelle Zeitalter verpasst bzw. ein Smartphone entwickelt hat, welches den größten Vorteil kaputt macht und damit obsolet ist.

  6. Glückwunsch zu deinen 7000 Abonennten 👍. Interessantes Handy – hatte schon so einige in der Hand, aber ein BlackBerry noch nie. Gerade diese Tastatur unterhalb des Displays macht mich unheimlich neugierig. Super Aktion von dir und ich drück mir mal wieder selbst die Daumen 👍. #CH3

  7. Hier hast du eine falsche Wertung vorgenommen. Es ist keine Bloatware, da Blackberry keine Hardware sondern nur noch Software produziert. Die reinen Google Apps wären zu unsicher und TLC hat nicht das know how sichere Software herzustellen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: